Kulinarische Momentaufnahmen
Buchmesse Bloggertreffen © Claudia Zaltenbach
Samstag, 3. November 2012 - von Ariane

Buchmesse 2012 – Menschen, Kochbücher und Apps

Zwei spannende Buchmessentage gehören mittlerweile der Vergangenheit an. Meine Bloggerkollegen waren fleißig, haben brav von ihrer aufregenden Buchmessenzeit berichtet (z.B. NutriCulinary, Dinner um Acht, Allem Anfang, Lunch for One, Moey´s Kitchen … wen hab ich vergessen?) und mein schlechtes Gewissen, immer noch keinen eigenen Beitrag geschrieben zu haben, vergrößert sich von Tag zu Tag. »Besser später als nie« denke ich mir. Hier kommen meine Buchmessen-Eindrücke:

Foodblogger-Treffen samt Probe neuseeländischer Weine
Wieder einmal bewies Stevan wahres Organisationstalent und trommelte ein Bloggertreffen auf der Buchmesse zusammen. Neben dem Gastgeber Stevan von NutriCulinary waren Claudia von Dinner um Acht, Thorsten von Allem Anfang, Tina von Lunch for One, Maja von Moey´s Kitchen, Katharina von Valentinas Kochbuch, Sandra von from-snuggs-kitchen und meine Wenigkeit dabei. Wie man auf den Bildern von Claudia (Danke!) erkennt, waren wir nicht nur eine bunte, sondern auch eine lustige Runde, was nicht zuletzt an den neuseeländischen Weinen lag, die uns von Sabine Fehrmann (Business Development Manager des neuseeländischen Generalkonsulates in Hamburg) gereicht wurden. Schön war´s– ich hoffe das wir uns im nächsten Jahr wieder treffen, vielleicht mit noch ein paar anderen bekannten Gesichtern?!

Caramelized
Kurz vor unserem Bloggertreffen  schlenderte ich in der Gourmet-Gallery beim Stand von Caramelized vorbei, um mir ihre Smart Cookbooks mal in Echt anzusehen. Sofort kam ich mit Patrik Dusek, einem der Caramelized Gründer, ins Gespräch. Ich kannte das Konzept des Startups schon über Facebook, das Ganze mal in echt gesehen zu haben, hat mich dann endgültig von der Idee dahinter überzeugt. Um kurz zu erklären was Caramelized ist: Es handelt sich hier um eine App, die Kochbücher in einer zentralen Kochbuch-App verwaltet. Caramelized kann aber noch viel mehr und das wird in diesem Film gezeigt:

Was mir daran besonders gut gefällt ist, dass die App nicht versucht ein Kochbuch-Ersatz zu sein, sondern sich eher als begleitendes Medium zum Buch versteht. Der Charakter jedes Kochbuchs bleibt erhalten, indem jedes Buch der App sich an der Aufmachung des Originals orientiert. Die praktischen Zusatznutzen (Timerfunktion, Step by Step-Ansicht, Portionsrechner, Rezeptsuche, Einbindung audiovisueller Medien, Interaktivität etc.) der App werden überlegt eingesetzt und nerven dabei an keiner Stelle. Thorsten von Allem Anfang hat einen Blogeintrag über Caramelized geschrieben, sehr lesenswert!

Österreich vegetarisch
Enge mit Menschen überfüllte Gänge, Neonlicht, Messeluft – mal heiß mal kalt, Kopfschmerzen, Farben, Bücher, Messelärm. Reizüberflutung. Aber Halt– das Buch kenne ich! Auf Katharina Seisers Buch Österreich vegetarisch war ich besonders gespannt, es viel mir zwischen all den Bücherwänden sofort in Auge und hier auf der Buchmesse blätterte ich zum ersten Mal am Verlagsstand durch das gute Stück. Katharina kann reichlich stolz auf ihr mit Meinrad Neunkirchner verfasstes Werk sein. Mehr dazu bald in einem separaten Blogeintrag.

Hädecke-Verlagsabend
Der Hädecke-Verlag, für dessen Verlagsblog (Mizzis Küchenblock) ich seit Anfang September wöchentlich aus neuen Büchern koche und diese anschließend im Blog vorstelle, lud zum Verlagsabend ein. Auch ich war dabei und verbrachte einen schönen Abend im Whisky Spirits zusammen mit Autoren, Fotografen und Freunden des Verlags. Passend zur Auszeichnung des Buchs Premium Rum mit der Silbermedaille der GAD, stand der Abend im Zeichen des Rums. Um den nächsten Buchmessentag trotz der edlen Tröpfchen halbwegs gut zu überstehen, musste natürlich eine anständige Grundlage im Magen her: Linsen-Kürbis-Salat mit Chaes-Chuechli, Wilderertopf und frisch gebackenen Éclairs, selbstverständlich alles Gerichte aus den Hädecke Kochbuch-Novitäten, taten ihr Bestes.

Indien – Das Kochbuch
Das wunderschöne Buch Indien – Das Kochbuch stand schon seit langer Zeit auf meiner Kochbuch-Wunschliste und ich freute mich umso mehr, als ich es in deutscher Übersetzung am Stand von edel wiederentdeckte. Auf starken 816 Seiten mit über 1000 Rezepten präsentiert Pushpesh Pant die indische Küche in all ihren Facetten. Ein Muss für mich und jeden kulinarisch interessierten Indien-Reisenden.

Gemeinschaftsausstellung von Paris Cookbook Fair und Gourmand World Cookbook Awards
Eines meiner absoluten Buchmessen-Highlights und leider total ungünstig in der Mitte von Halle 5 platziert: Die Gemeinschaftsausstellung der Paris Cookbook Fair und den Gourmand World Cookbook Awards. Wieso wurde der Stand nicht in der ansonsten noch sehr nackten Gourmet Gallery aufgebaut? Denn wo gehören denn sonst »die schönsten Kochbücher der Welt« hin, wenn nicht in die Gourmet Gallery?
Eines meiner ausgezeichneten Fundstücke war Indochine, ein liebevoll gemachtes vietnamesisches Kochbuch, welches in Deutschland unter dem Titel Vieatnam 2- Das vietnamesische Kochbuch bei Collection Rolf Heyne erschien. Tolles Ding– ich wills unbedingt haben! Bei Valentinas Kochbuch findet sich eine schöne Rezension dazu.

Quellenangaben
Bild 1–3: © Claudia Zaltenbach
Bild 5: © Brandstätter Verlag
Bild 5: © Julia Graff
Bild 10: © Collection Rolf Heyne
Eingebettetes Video: © Caramelized

Buchmesse Bloggertreffen © Claudia ZaltenbachBuchmesse Bloggertreffen © Claudia ZaltenbachCaramelized © Ariane BilleÖsterreich Vegetarisch © Brandstätter VerlagHädecke Stand © Julia GraffIndien - Das Kochbuch © edelIndien - Das Kochbuch Buchmessenstand © Ariane BilleBuchmesse 2012 Gemeinschaftsausstellung Paris Cookbook Fair und World Gourmand Cookbook AwardVieatnam 2 © Collection Rolf Heyne

Im Oktober 2013 ist mein Buch »Foodblogs und ihre besten Rezepte« im Hädecke Verlag erschienen.



Gourmand World Cookbook Award Winner 2014 for Germany. Category »Blog«.


»Foodblogs« als Smart Cookbook in der Caramelized App laden.


48 kulinarische Erzählungen und Rezepte von 12 deutschsprachigen Foodblogger/innen. Nachgekocht, fotografiert und genussvoll verzehrt von Ariane Bille. Konzipiert und kreiert als Buch, App und Blog.


Vice Content Network

»Das Buch bringt viele Perspektiven zusammen und kommt so der kulinarischen Bewegung im Web erstaunlich nahe – ihren Protagonisten und Motiven, der Kochlust samt Rezepten.« Valentinas-Kochbuch



Mizzis Küchenblock | Der Genussblog von Hädecke