Kulinarische Momentaufnahmen
Korea-Kochbuch - Titel
Freitag, 23. September 2011 - von Ariane

Das Korea-Kochbuch

Seit August steht es in den Regalen deutscher Buchhandlungen: Das Korea-Kochbuch, erschienen im Berliner Verlag Jacoby & Stuart. Die Freude ist groß, denn ich durfte daran mitwirken und die Gestaltung des Buches übernehmen. Es hat viel Spaß gemacht und umso mehr freue ich mich das Buch hier vorzustellen.

Auf 160 Seiten beweisen die drei koreanischen Autorinnen Minbok Kou, Sunkyoung Jung und Yun-Ah Kim, dass die koreanische Küche mehr als Kimchi, Bibimbap und Bulgogi zu bieten hat und bringen uns ihre Heimat mit liebevoll erzählten Geschichten und Rezepten ihrer Kindheit näher. Tina Kraus, die Illustratorin des Buches, hat während ihres Studiums ein Auslandssemester in Seoul verbracht, in ihrem Blog über ihr Abenteuer berichtet und sich in die koreanische Küche verliebt – und das sieht man ihren detailverliebten Illustrationen sofort an.

“Drei Koreanerinnen haben ihre Lieblingsgerichte zusammengestellt und sich an kulinarische Erlebnisse in Korea erinnert. In munteren, sehr atmosphärischen Texten erzählen sie von der Küche ihrer Großmütter, von Straßenmärkten und von gesunden, frischen Gerichten, zu denen sie auch die Rezepte liefern. Die Illustratorin und Koreakennerin Tina Kraus hat dazu wunderschöne Bilder
geschaffen.

Kimchi, Bibimbap und Bulgogi – einige koreanische Gerichte sind auch hierzulande bekannt. Doch was zeichnet eigentlich das Wesen der koreanischen Küche aus? Um diese Frage zu beantworten, haben drei Koreanerinnen hier ihre besten und vielfach erprobten Familienrezepte versammelt. Diese Rezeptsammlung eröffnet uns den Weg zu einer vitaminreichen Küche, die mit wenigen, aber dafür charakteristischen Gewürzen wie Ingwer, Sojasauce, Sesamöl und Chilipaste auskommt, und deren Geschmack man von da an nicht mehr missen möchte. Doch die Autorinnen haben nicht einfach nur Rezepte aufgeschrieben, sie erzählen auch vom kulinarischen Alltag in Korea und lassen den Leser so ganz und gar in die Küche ihrer Heimat eintauchen. Die pointierten Illustrationen von Tina Kraus geben zusätzlich einen visuellen Eindruck vom Leben in Korea und machen Appetit auf Gerichte, die allesamt einfach nachzukochen sind.”

Das Korea-Kochbuch
160 Seiten
ISBN 978-3-941787-43-8
€ 19,95

Kommentare

  1. Sprichwörter und kulinarische Lektüre_Das Korea-Kochbuch | missboulette - 7. Oktober 2011 um 12:46

    [...] Und weil nun alles viel länger geworden ist als geplant, gibt es das Originalrezept zum Foto erst beim zweiten Teil. Ach, wer sich noch fragen sollte wer das schöne Layout gesetzt hat, wird über einen nicht ganz unbekannten Namen stolpern – es war die liebe Ariane von Kulinarische Momentaufnahmen. [...]

Das Korea-Kochbuch - Korea-KarteDas Korea-Kochbuch - Bibimguksu und HoedeopbapDas Korea-Kochbuch - Im SupermarktDas Korea-Kochbuch - SoegogiyachaejukDas Korea-Kochbuch - Dalgyalmari und Tteok KkochiDas Korea-Kochbuch - Saeutwigim und Onmyeon

Im Oktober 2013 ist mein Buch »Foodblogs und ihre besten Rezepte« im Hädecke Verlag erschienen.



Gourmand World Cookbook Award Winner 2014 for Germany. Category »Blog«.



48 kulinarische Erzählungen und Rezepte von 12 deutschsprachigen Foodblogger/innen. Nachgekocht, fotografiert und genussvoll verzehrt von Ariane Bille. Konzipiert und kreiert als Buch, App und Blog.


Vice Content Network

»Das Buch bringt viele Perspektiven zusammen und kommt so der kulinarischen Bewegung im Web erstaunlich nahe – ihren Protagonisten und Motiven, der Kochlust samt Rezepten.« Valentinas-Kochbuch



Mizzis Küchenblock | Der Genussblog von Hädecke