Kulinarische Momentaufnahmen
Mittwoch, 22. April 2015 - von Ariane

Das kreolische Kochbuch: Rezept für kreolisches Vanillehuhn

[Gastbeitrag von Konni] In diesem Jahr ging’s nach langer Zeit mal wieder familiär zu, alle waren da, die Küken hatte es nochmal ins heimische (Oster)nest gezogen. Eigentlich reise ich zu dieser Jahreszeit gerne mit Gatte Richtung Berge und Meer. Das hatten wir aber im Februar schon und so beschloss ich, den Süden zumindest kulinarisch zu uns kommen zu lassen und statt Osterlamm Vanillehühnchen zu kochen.

Inspiriert dazu hat mich das fast druckfrische Kreolische Kochbuch. Ich schwärme weiter … Birgit Weidt, die charmante Autorin, durfte ich neulich in Düsseldorf im Institut Français persönlich kennen und ihre Kochkünste schätzen lernen. Zum Event Düsseldorf is(s(t frankophon im Institut Francais mit französischen, belgischen und kanadischen Gästen stellte sie auf ihrem Stand unser Buch vor und katapultierte die Gäste mit Hühnchen–Cari und dem sagenumwobenen Süßkartoffelkuchen aromatisch in die Südsee. Der Cabernet-Sauvignon vom Nebenstand und eine frech-französische Combo sorgten zusätzlich für entsprechende Stimmung und berauschendes Feeling. Ich erwarb vier Stangen der weltbesten Vanille aus La Réunion von der Vanillebäuerin Natalie. Birgit, frisch von ihrer Lesereise auf der Vulkaninsel zurück, hatte sie gebracht.

In der réunionesischen Küche werden nicht nur süße, sondern auch pikante Gerichte mit Vanille zubereitet. Dabei muss man darauf achten, nichts zu scharf anzubraten, da starke Röstaromen die Vanille schnell überdecken. Bei uns gab’s zum österlichen Hühnchen erfrischenden Zitronensalat mit Chili und rote Linsen. Und so geht’s:

HÜHNCHEN MIT VANILLE

Poulet à la vanille
La Réunion

Für 6 Personen
1 Hühnchen (etwa 1,5 kg), küchenfertig und zerlegt, die Filets in Streifen 4 Knoblauchzehen, grobgehackt
1 EL grobes Salz (Sel gris)
6 schwarze Pfefferkörner
3 EL Sonnenblumenöl
2 Zwiebeln, feingehackt
2 Vanilleschoten

  • Knoblauch und Pfefferkörner mit Salz im Mörser zerstoßen.
  • Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln goldgelb anbraten, danachdie Knoblauchmischung dazugeben.
  • Eine Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen und mit einem Messerdas Mark herauskratzen. Schote in Stücke schneiden und zusammen mit dem Mark in den Topf geben.
  • Die Hühnchenstücke dazugeben und mit etwas Wasser ablöschen.
  • Die übrigen Vanilleschoten ausschaben, die Stangen in Stücke schneidenund mit dem Mark ebenfalls dazugeben.
  • Alles bei niedriger Hitze köcheln lassen, bis die Hühnchenstücke weichsind und sich leicht vom Knochen ablösen lassen, das dauert etwa 40 Min.
  • Auf La Réunion werden Reis und Bohnen oder Linsendazu serviert.

Rezept entnommen aus:

Birgit Weidt
Das kreolische Kochbuch
Bilder, Geschichten, Rezepte aus La Réunion, Guadeloupe und Martinique
Foodfotografie von Ariane und Kornelia Bille
erschienen bei Jacoby & Stuart
160 Seiten | 17 x 23,5
Flexcover | durchgehend farbig
ISBN 978-3-942787-47-5
€ [D] 19,95 | € [A] 20,60 | SFr 28,50

Im Oktober 2013 ist mein Buch »Foodblogs und ihre besten Rezepte« im Hädecke Verlag erschienen.



Gourmand World Cookbook Award Winner 2014 for Germany. Category »Blog«.



48 kulinarische Erzählungen und Rezepte von 12 deutschsprachigen Foodblogger/innen. Nachgekocht, fotografiert und genussvoll verzehrt von Ariane Bille. Konzipiert und kreiert als Buch, App und Blog.


Vice Content Network

»Das Buch bringt viele Perspektiven zusammen und kommt so der kulinarischen Bewegung im Web erstaunlich nahe – ihren Protagonisten und Motiven, der Kochlust samt Rezepten.« Valentinas-Kochbuch



Mizzis Küchenblock | Der Genussblog von Hädecke