Kulinarische Momentaufnahmen
Saturday, 5. October 2013 - von Ariane

Frühstück für faule Tage: Rosmarin-Pfannkuchen mit Blaubeeren, Walnüssen und Ahornsirup

Es ist Wochenende. Und was macht man da besonders gerne? Ausschlafen, ausgiebig Frühstücken und Faulsein!

Wenn ich früher am Wochenende vom Lärm der Getreidemühle geweckt wurde, war klar: Es gibt Pfannos. So hat mein Bruder sie im Kleinkindalter getauft, so heißen sie heute noch und sie werden am Liebsten und fast nur am Wochenende gefrühstückt. Neulich bin ich nebenan beim Stepford Husband auf dieses verführerische Rezept gestoßen. Die Mitesser und ich waren begeistert und nun habe ich den Versuch gewagt, das Rezept ein bisschen abzuändern. Voilà!

Zutaten 4 Personen
220 g Mehl
1/2 TL Backpulver
abgeriebene Schale einer halben Zitrone
1 TL frischer Rosmarin, gehackt
250 ml Milch
2 Eier
120 g Crème fraîche
3 EL Ahornsirup
2 Nektarinen und ein Schälchen Blaubeeren
Walnüsse

Zubereitung

  • Mehl mit Backpulver, Zitronenschale, Rosmarin und einer Prise Salz verrühren. Milch und Eier zusammen mit der Crème fraîche verquirlen und mit dem Ahornsirup zum Mehl geben. Mit einem Schneebesen zu einem dickflüssigen Teig verrühren und 10 Min. ruhen lassen.
  • Etwas Pflanzenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und den Teig portionsweise mit einer Kelle in die Pfanne geben und kleine Pfannkuchen daraus backen. In der Zwischenzeit die Früchte waschen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Zusammen auf einem Teller anrichten und mit Ahornsirup und den gehackten Nüssen dekorieren.

Kommentare

  1. Claudia ~ Food with a View - 15. October 2013 at 07:48

    Also bei so einem Frühstück bin ich gern faul, liebe Ariane ;-). Sieht köstlich aus – und wäre sicherlich die perfekte Grundlage für die fbm gewesen. Ich freue mich, dich dort kennengelernt zu haben und wünsche Deinem tollen Buch einen Super-Start! Lieben Gruß, Claudia

  2. Ariane - 15. October 2013 at 09:04

    So geht´s mir auch , liebe Claudia! Lass uns doch mal das kulinarische Berlin gemeinsam unsicher machen :)

  3. Claudia ~ Food with a View - 15. October 2013 at 10:18

    Tolle Idee, sehr gern :-).

Im Oktober 2013 ist mein Buch »Foodblogs und ihre besten Rezepte« im Hädecke Verlag erschienen.



Gourmand World Cookbook Award Winner 2014 for Germany. Category »Blog«.



48 kulinarische Erzählungen und Rezepte von 12 deutschsprachigen Foodblogger/innen. Nachgekocht, fotografiert und genussvoll verzehrt von Ariane Bille. Konzipiert und kreiert als Buch, App und Blog.


Vice Content Network

»Das Buch bringt viele Perspektiven zusammen und kommt so der kulinarischen Bewegung im Web erstaunlich nahe – ihren Protagonisten und Motiven, der Kochlust samt Rezepten.« Valentinas-Kochbuch



Mizzis Küchenblock | Der Genussblog von Hädecke