Kulinarische Momentaufnahmen
Monday, 30. March 2015 - von Ariane

Hurra! Das Kreolische Kochbuch ist da!

Prost! Letzte Woche habe ich zusammen mit Birgit Weidt auf das frisch erschienene Kreolische Kochbuch angestoßen. Es wird also allerhöchste Eisenbahn, auch hier im Blog ein bisschen Feierlaune zu verbreiten!

Es gibt nämlich allen Grund anzustoßen: Birgit und ich haben uns den langen kalten Winter mit der Arbeit an unserem Buch versüßt und jetzt liegt das frisch gedruckte Schätzchen vor uns. Da ist die Freude unbeschreiblich groß und besonders glücklich macht mich, dass wir beide so viel Spaß dabei hatten und sogar meine liebe Mama ins Boot geholt haben, die mit mir das Design kreiert und die Foodbilder des Buchs fotografiert hat.

Während das Mutter-Tochter-Team für den visuellen Part des Buchs verantwortlich war, hat Birgit über 100 Rezepte und viele spannende Geschichten von ihren Reisen aus La Réunion, Guadeloupe und Martinique niedergeschrieben. Als Reisejournalistin hat sie viel von der Welt gesehen, aber ihr Herz hat sie voll und ganz an kreolische Küche und die französischen Überseedepartements verloren. Auch Birgits Tochter Jenny hat einige Zeit auf La Réunion gelebt – ohne sie wäre Birgit wahrscheinlich keine kreolische Köchin geworden. Ihre Leidenschaft für die so variantenreichen Einflüsse der kreolischen Küche, die vom Süden der USA bis hin zu den karibischen Inseln, von Westafrika bis zu den Maskareninseln reicht, möchte Birgit nun mit diesem wunderbaren Buch mit uns teilen.

Das Buch teilt sich in die sechs Kapitel Vorspeisen, Begleitspeisen, Fleisch, Fisch, Desserts und Cocktails & Säfte auf. Zwischendurch erzählt Birgit atmosphärische und informative Geschichten über Picknick – von der Lust, gemeinsam im Freien zu essen, Vanille – so eine Schote, Salz – so weiß wie Schnee, Kurkuma – die gelbe Zauberknolle, Massalé in tamilischen Töpfen – ja … die kreolische Küche ist wahrlich ein Fest für alle Sinne und ich bekomme Reisehunger, wenn ich nur schon den ersten Absatz des Vorworts lese:

Kennen Sie das? Sie kommen in ein Land, eine Stadt, ein Dorf und spüren, ohne zu wissen, warum: Ja, das hier ist mein Ort! Hier fühle ich mich wohl! Vielleicht ist es die samtene Luft, das schöne Licht, vielleicht sind es die hohen Berge oder das blaue Meer? Oder einfach die freundlichen Menschen? So ist es mir jedenfalls auch ergangen.

Ja! Das kenne ich – und es lässt mich nicht los. Es handelt sich bei mir zwar um einen anderen Ort, aber Birgit spricht mir aus der Seele. Das ist auch der Grund, warum wir so ein gutes Team waren und bestimmt wird es nicht das letzte gemeinsame Projekt sein!

Gegen den Reisehunger hilft allerdings nur eins: Süßkartoffelkuchen!

SÜSSKARTOFFELKUCHEN
Gâteau de patates douces

La Réunion

Zutaten für 6 Personen
1,5 kg Süßkartoffeln
3 Eier
200 g Zucker
200 g weiche Butter Mark von 2 Vanilleschoten 3 EL Mehl
3 EL brauner Rum Butter für die Form

  • Backofen auf 190 °C vorheizen.
  • Die Süßkartoffeln mit der Schale weich kochen, abgießen, schälen und zu Brei zerstoßen.
  • Eier und Zucker verrühren, Butter, Vanillemark, Mehl und Rum unterrühren. Die Mischung mit dem Süßkartoffelbrei vermengen. Sollte der Teig zu wässrig sein, noch etwas Mehl unterrühren
  • Den Teig in eine hohe gefettete Springform (26 cm Ø) geben und im vorgeheizten Backofen mind. 1 Std. backen, bis der Kuchen leicht gebräunt ist.
  • Tipp: Für eine festere Konsistenz stellen Sie den Kuchen eine Nacht in den Kühlschrank.

Birgit Weidt
Das kreolische Kochbuch
Bilder, Geschichten, Rezepte aus La Réunion, Guadeloupe und Martinique
Foodfotografie von Ariane und Kornelia Bille
erschienen bei Jacoby & Stuart
160 Seiten | 17 x 23,5
Flexcover | durchgehend farbig
ISBN 978-3-942787-47-5
€ [D] 19,95 | € [A] 20,60 | SFr 28,50

Im Oktober 2013 ist mein Buch »Foodblogs und ihre besten Rezepte« im Hädecke Verlag erschienen.



Gourmand World Cookbook Award Winner 2014 for Germany. Category »Blog«.



48 kulinarische Erzählungen und Rezepte von 12 deutschsprachigen Foodblogger/innen. Nachgekocht, fotografiert und genussvoll verzehrt von Ariane Bille. Konzipiert und kreiert als Buch, App und Blog.


Vice Content Network

»Das Buch bringt viele Perspektiven zusammen und kommt so der kulinarischen Bewegung im Web erstaunlich nahe – ihren Protagonisten und Motiven, der Kochlust samt Rezepten.« Valentinas-Kochbuch



Mizzis Küchenblock | Der Genussblog von Hädecke