Kulinarische Momentaufnahmen
Thursday, 19. December 2013 - von Ariane

Rosmarin-Vanillekipferln

Weihnachten ohne Vanillekipferln? Kommt mir nicht in die Tüte! Und weil ein bisschen Abwechslung in der Keksdose nicht schaden kann, habe ich das himmlisch zarte Mürbegebäck ein bisschen abgewandelt und mit Rosmarin aromatisiert.

Das Rezept dafür ist gleichzeitig mein Beitrag zum rundum-Kochbuch-Wettbewerb. Bis zum 05.01.2014 kann man hier sein eigenes Rezept samt Bildern beim rundum-Redaktionsteam einreichen und Teil eines limitierten Kochbuchs werden. Alles Infos zum Gewinnspiel und Teilnahmebedingungen findet ihr hier.

Rosmarin-Vanillekipferln

Zutaten
300 g Mehl
125 g Zucker
Vanillemark einer Vanilleschote
3 Eigelb
125 g gemahlene Mandeln
250 g Butter, kalt
3–4 Zweige Rosmarin, feingehackt
1 Prise Salz

Außerdem
3–4 Zweige Rosmarin, feingehackt
mit 50 g Vanillezucker vermischt

  • Zutaten für zu einem glatten Teig kneten und 1 Std. kühl ruhen lassen.
  • Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen.
  • Vom Teig jeweils walnussgroße Stücke nehmen und zu kleinen Hörnchen (Kipferl) formen.
  • Auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech 10–12 Min. backen.
  • Kurz auskühlen lassen und anschließend in der Rosmarin-Zuckermischung wälzen.
  • Sobald die Kipferl komplett ausgekühlt sind in Dosen füllen und trocken lagern.

Kommentare

  1. Du hast gewonnen! Der Kochbuch-Wettbewerb » rundum - 10. September 2014 at 06:57

    […] Ariane – Rosmarin-Vanillekipferl (http://www.kulinarische-momentaufnahmen.de/rosmarin-vanillekipferln/) […]

Im Oktober 2013 ist mein Buch »Foodblogs und ihre besten Rezepte« im Hädecke Verlag erschienen.



Gourmand World Cookbook Award Winner 2014 for Germany. Category »Blog«.



48 kulinarische Erzählungen und Rezepte von 12 deutschsprachigen Foodblogger/innen. Nachgekocht, fotografiert und genussvoll verzehrt von Ariane Bille. Konzipiert und kreiert als Buch, App und Blog.


Vice Content Network

»Das Buch bringt viele Perspektiven zusammen und kommt so der kulinarischen Bewegung im Web erstaunlich nahe – ihren Protagonisten und Motiven, der Kochlust samt Rezepten.« Valentinas-Kochbuch



Mizzis Küchenblock | Der Genussblog von Hädecke